Teilnehmerstimmen

"Ich gehe zu Elisabeth, weil sie eine tolle, sehr behütete, sorgende, intime Atmosphäre schafft in der Gruppe"

[...] Es geht hier nicht um schnellen Gewichtsverlust (der hinterher noch schneller wieder drauf gefressen ist); es geht um mehr. Ich schreibe hier sehr persönlich, was ich in diesen 10 Tagen hier erlebt und gefühlt habe. Vor Allem die Gefühle sind nicht eins zu eins übertragbar.
[...]
Ich gehe zu Elisabeth, weil sie eine tolle, sehr behütete, sorgende, intime Atmosphäre schafft in der Gruppe. Sie hat einen sehr geschulten Blick für die Gruppe als Ganzes und gleichzeitig für jeden einzelnen. Damit meine ich, dass sie neben den gemeinsamen Zeiten viel Zeit hat, um jedem Einzelnen das zu geben, was er oder sie gerade benötigt. Das kann ein Gespräch unter vier Augen sein, aber auch ein fürsorglicher Brustwickel vor der Abendmeditation. Achtsamkeit ist dabei eine gelebte Selbstverständlichkeit. Elisabeth hat eine sehr große Angebotspalette für jeden Einzelnen und auch für die ganze Gruppe. Wenn zum Beispiel morgens ganz toll die Sonne scheint und alle jetzt sofort in den Wald wollen, dann wird das gemacht und für die Fasten-Information findet sich noch ein anderer Zeitpunkt. Wenn sich die Gruppe etwas kennen gelernt hat, und das geht hier überraschend schnell, bringen die Teilnehmer eigene (Berufs-) Erfahrungen mit ein und gestalten das Seminar mit.
[...]
das Kloster Buddhasweg mit seiner Klosteratmosphäre. Und damit meine ich nicht nur die Angebote, sondern das Gefühl: "Ich bin hier in einem buddhistischen Kloster geborgen." Ich fühle sofort diese Zufluchtenergie und ich kann in dieser Woche alles was außerhalb liegt auch sehr gut außerhalb liegen lassen. Das beginnt schon damit, dass ich meine täglichen Nachrichten im Fernsehen nicht vermisse. Für Notfälle habe ich mein Handy an. Aber es liegt in meinem Zimmer und ich schaue nur einmal abends drauf. Ich bin jetzt ganz hier und voll präsent. Ich fühle mich hier wohl und voller Energie.
[...]
Mein tiefer Dank an alle Mönche und Nonnen dieses Klosters, an alle Mitschüler und besonders an Elisabeth, die mir viel Zukunft- und Lebensenergie geschenkt hat.
Hendrik

"... intensive wertvolle Erfahrung ..."

Wir danken dir für diese intensive wertvolle Erfahrung dieser Fastenzeit. Du wirst immer in unserem Herzen sein. Hier ein kleines Gedicht der Anerkennung:

E - für das große Engagement, mit welchem du den Kurs geleitet hast.
L - für die Liebe, die du gibst und in uns für uns ausgelöst hast.
I - für die Ideen zum kochen und eine gesunde Lebensweise.
S - für den Samen, den du in uns gepflanzt hast.
A - für die Achtsamkeit, auf die du immer wieder hingewiesen hast.
B - für die Beratung auch in persönlichen Themen.
E - für die Eindrücke, die du hinterlässt.
T - für die Träume in dieser Fastenzeit und deine Hinweise, dass wir
     darauf achten sollen, was sie uns sagen wollen.
H - für die Heilung, die du mit deiner spirituellen Begleitung an diesem
     besonderen Ort bei uns allen ein Stück weit bewirkt hast.

anonym

"Wenn ich mir etwas vornehme, kann ich es ..."

Begonnen habe ich mit dem Fasten um einige Pfunde los zu werden. Doch dann entwickelte sich für mich immer mehr ein Gefühl "ich schaffe es". Der Verzicht brachte mir diese Sicherheit, wenn ich mir etwas vornehme, kann ich es. Eine neue Sichtweise kam bei mir auf, die Vergangenheit ruhen zu lassen, den Augenblick zu leben und den Blick in die Zukunft zu richten. Die Gegebenheiten, die Dinge so zu sehen wie sie sind. Das Leben anzunehmen wie es ist.
M. M., Erkrath

"Unser persönliches Fastengedicht ..."

Zur Weihnachtszeit und bis zum Übergang
gibt´s viele nahrhafte Köstlichkeiten,
dann wird es einem Angst und Bang
man traut sich nicht die Waage zu beschreiten

Der erste Vorsatz im neuen Jahr:
ich faste und gehe schnell ans Werk
die Partner dazu sind nicht rar
sogar der Coach ist da: Elisabeth Freyberg.

Nun können wir mit Ihr nach "Buchinger" fasten,
werden vorbereitet auf unsere Fastenzeit,
können ausruhen, entspannen, uns entlasten
sind seelenverwandt für kurze Zeit - der Alltag ist weit

Eine Auszeit nehmen, den Körper neu erleben,
lernen ohne allgemeinen Genuss zu genießen
wandern, bewegen, nach neugesetzten Zielen streben
angereichert mit neuer Erfahrung neuem Wissen.

Neue Erkenntnisse erfahren, Zukunft wagen
alles steckt, verbirgt sich im Fasten
darum ausprobieren und nicht verzagen,
jeder sollte nicht stehenbleiben, rasten

denn der Weg ist das Ziel
U. & S. K., Erkrath

"Regelmäßige Fastenwochen tun mir gut ..."

In den letzten Jahren habe ich schon mehrere Fastenkurse bei Elisabeth Freyberg gemacht. Durch ihre liebe Art, ihre Fürsorglichkeit und ihr Wissen wurden diese Fastenwochen für mich zu besonderen Erlebnissen. Nicht nur meinem Körper, sondern auch meiner Seele haben diese Kurse in Gemeinschaft mit anderen sehr gut getan. Auch im kommenden Herbst ist für mich eine Heil-Fastenwoche eingeplant.
B. H., Düsseldorf

"Meine Welt wieder grade biegen ..."

Ich habe den Trost gesehen, wie gut es tut, meine Gefühle zu teilen, und dann zu hören: "Sieh klar, du kannst es von mehreren Seiten beleuchten." Die Devise das Leben anzunehmen wie es ist, bringt mich manchmal auf gute Gedanken, die meine Welt wieder gerade biegen
U. S., Ratingen

"Fasten ist fester Bestandteil meiner Jahresplanung ..."

Ein schlauer Mensch hat einmal gesagt - Begegnungen können zu Bausteinen des Lebens werden. Als ich vor etwa drei Jahren durch eine kleine Zeitungsanzeige auf Dein Fastenseminar aufmerksam wurde, wusste ich nicht so genau was Fasten bedeutet. Mit etwas Skepsis, aber noch viel mehr Neugierde, habe ich dann unter Deiner Leitung die erste Fastenwoche meines Lebens "bewältigt". Diese Woche hat mir - nach einer gesundheitlich, schwierigen Zeit, sehr, sehr viel gegeben. Es war Balsam für Körper, Geist und Seele. Durch die Begegnung mit Dir gehört das Fasten für mich zum festen Bestandteil meiner Jahresplanung und ist somit zu einem Baustein meines Lebens geworden. Dafür möchte ich Dir herzlich danken und freue mich auf die nächste Fastenzeit mit Dir.
M. G., Wuppertal

"Gelenkschmerzen ließen nach, ich bin ruhiger und ausgeglichener ..."

Das Fasten hat mir durchweg gute Erfahrungen vermittelt. Meine chronischen Gelenkschmerzen ließen deutlich nach - nach den begleitenden Qi Gong Übungen waren sie sogar für einige Tage völlig verschwunden. Und nach der Fastenwoche fühlte ich mich ruhiger und ausgeglichener als zuvor. Die wichtigste Erfahrung war, dass ich meine gesundheitlichen Beschwerden nicht passiv hinnehmen muss, sondern mit einer Fastenwoche aktiv und positiv beeinflussen kann. Die persönlich-zugewandte und kompetente Begleitung von Elisabeth Freyberg hat für mich sehr zum Erfolg der Fastenzeit beigetragen.
Y. M., Düsseldorf